Grafenegg: Die Grafenegg Academy findet von 12. bis 25. Juli mit jungen Profi-Musikerinnen und Musikern aus 22 Ländern statt und gipfelt in zwei Konzerttagen am 18. und 25. Juli.

Anlässlich des 60. Geburtstags von NÖKU-Geschäftsführer Paul Gessl findet am 15. Juli ein Benefizkonzert zu Gunsten der Grafenegg Academy statt..

Als eine der zentralen Säulen des Campus Grafenegg hat die Grafenegg Academy das Ziel, junge professionelle Musikerinnen und Musiker aus aller Welt am Beginn ihrer Karriere zu unterstützen und zu fördern. Das Grafenegg Academy Orchestra setzt sich jedes Jahr aus internationalen Teilnehmenden zusammen, heuer aus 64 jungen Musikerinnen und Musiker aus 22 Ländern. Begleitet werden die Teilnehmenden bei ihren musikalischen Prozessen von den Kuratoren Colin Currie und Håkan Hardenberger sowie von weiteren namhaften Tutorinnen und Tutoren.

Der Ansatz der Grafenegg Academy ist radikal neu, kreativ und anspruchsvoll: Im Fokus stehen der Austausch von Ideen, künstlerische Weiterentwicklung, Selbstverantwortung und Freiheit im gemeinsamen Spiel sowie die intensive, gemeinsame Auseinandersetzung mit der Musik. Frei von den Einschränkungen des typischen beruflichen Konzertlebens haben die Musikerinnen und Musiker in Grafenegg Zeit und Raum, ausgiebig zu proben, Ideen und Erfahrungen auszutauschen und eine reiche Vielfalt musikalischer Werke zu entdecken.

«Die Grafenegg Academy ist im Grunde ein riesiger musikalischer ‹Think Tank›», so die beiden Kuratoren Colin Currie und Håkan Hardenberger.

Das Ergebnis der Proben- und Arbeitsphase ist an zwei Konzerttagen mit spannenden Programmen in Grafenegg zu hören: Am 18. Juli stehen unter dem Titel «Fest der Instrumente» u.a. Igor Strawinski, Béla Bartók und Helen Grimes Konzert für Schlagwerk mit Collin Currie auf dem Programm. Im zweiten Konzert, «Krieg und Frieden» am 25. Juli, präsentiert sich das Grafenegg Academy Orchestra unter der Leitung von Håkan Hardenberger und Tomo Keller. An beiden Konzerttagen sind Musikerinnern und Musiker des Orchesters bereits am Nachmittag im Prélude zu hören, am 25. Juli zudem in einer Late Night Session im Anschluss an das Konzert.

Anlässlich des 60. Geburtstags von NÖKU-Geschäftsführer Paul Gessl, der die Entwicklung von Grafenegg maßgeblich vorangetrieben hat – vom Bau des Wolkenturms über die internationale Etablierung des Grafenegg Festivals bis zur Gründung des Campus Grafenegg – findet am Donnerstag, 15. Juli, ein Benefizkonzert zu Gunsten der Grafenegg Academy statt. Die geladenen Gäste erwartet am Wolkenturm ein hochkarätig besetztes Programm mit Daniela Fally, Anita Hartig, Benjamin Bruns, Rudolf Buchbinder, Solistinnen und Solisten des Grafenegg Academy Orchestra und dem Tonkünstler-Orchester. Am Pult steht Karen Kamensek.

Weitere Informationen: campus.grafenegg.com

Informationen-Foto:
Meike Felber
M: +43 (0)664 60 499 754
E-Mail: meike.felber@grafenegg.com

Miriam Steiner
M: +43 (0)664 60 499 755
E-Mail: miriam.steiner@grafenegg.com