Krems: Das zuständige Regierungsmitglied in der NÖ Landesregierung für Soziales und Gesundheit, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, besuchte diese Woche den Verein BEWOK (Betreute Wohnungen Krems) in Krems.

Begleitet wurde sie dabei von Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und vom Kremser Finanzstadtrat KR Prof. Helmut Mayer. Dabei unterstrich Königsberger-Ludwig, dass Wohnen im Leben eines jeden Menschen ein Grundbedürfnis darstelle. Ein Dach über dem Kopf sei, so die Landesrätin, eine wichtige Voraussetzung für die Erhaltung der psychischen und physischen Gesundheit und für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben: „Wohnen ist die wichtigste Basis für ein stabiles Leben und für eine gesunde Lebensentwicklung. Selten sind Menschen bei drohendem Wohnungsverlust aber in der Lage, die Krise aus eigener Kraft zu lösen und zu überwinden.“

Die Anfänge des Vereins BEWOK führen in das Jahr 1999 zurück. Derzeit bietet der Verein im Auftrag des Landes Beratungs- und Betreuungsleistungen für von Wohnungsverlust bedrohte bzw. wohnungslose Personen an. Ziel ist die Aufrechterhaltung der Wohnung und der Familienstruktur. Gemeinsam mit den betroffenen Personen wird eine persönliche Lösungsstrategie erarbeitet.

Besonders wichtig sind dabei die Klärung von rechtlichen Fragen (z. B. Mietrechtsfragen), die Entwicklung eines finanziellen Haushaltsplanes sowie die Motivation der betroffenen Personen zur Schuldenregulierung. Das Betreuungsgebiet umspannt das nordwestliche Niederösterreich. Zu erreichen ist das Team in seinem Büro am Kremser Bahnhofplatz 8, per Mail über beratung@bewok.at  und telefonisch unter 0 27 32 / 79 649.

„Immer häufiger kommen auch Menschen in akute Notlagen, die niemals im Leben daran gedacht hätten. Trennungen oder der Verlust des Arbeitsplatzes sind vielfach die Ursachen – der Verlust der Wohnung oft die Folge. Die SozialarbeiterInnen des Vereins BEWOK sind in diesen Situationen wichtige Partner. Sie helfen Familien, Stabilität und Sicherheit zu finden und unterstützen von Wohnungsverlust Betroffene in sehr schwierigen Lebenslagen“, dankte Königsberger-Ludwig dem engagierten Team für den großartigen Einsatz.

Weitere Infos zur Beratungsstelle: www.bewok.at 

Im Bild von links: Bgm. Dr. Reinhard Resch, DSAin Sabine Fila (BEWOK), LRin Ulrike Königsberger-Ludwig, Dipl.Soz.Päd.in(FH) Petra Wellemsen (Kassierin des Trägervereins BEWOK), Mag. Gerhard Wagner (BEWOK), STR Prof. Helmut Mayer und DSA Kurt Lenitz (Leiter BEWOK).

Informationen: Klub sozialdemokratischer Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Stadt Krems an der Donau, Pressedienst, Foto: Büro LR Königsberger-Ludwig, www.spoekrems.at