Krems: Einstimmig gewählt wurde der neue Vorstand des Kremser Elternvereins „Das behinderte Kind“.

Als Obfrau bestätigt wurde Magistra Anna Wegl, die den Verein seit knapp sechs Jahren engagiert und erfolgreich führt. Ihr zur Seite steht neu als ihre Stellvertreterin Monika Schwarz (aus Zöbing). Schriftführer des Vereins ist weiterhin GR Mag. Klaus Bergmaier, seine Gattin Andrea Stellvertreterin. Ein weiteres Ehepaar besorgt die Finanzen: Hilde Steinhauer als Kassierin und ihr Ehemann Hans als ihr Stellvertreter. Als Beisitzer wurde GR Roman Edlinger (aus Großriedenthal) gewählt, die Rechnungsprüfung besorgen wieder Josef Plangl und Bettina Birkner.

Neben einem umfangreichen Tätigkeitsbericht wurde den Sponsoren des Vereins gedankt, allen voran der Polizei-Handballnationalmannschaft, die unter der Federführung des Kremser Polizisten und Handballers Thomas Bobens bei einem Charityevent im Herbst 2017 einen Spendenbetrag von unglaublichen € 11.000,- einspielte und dem Elternverein übergab.

Auch 2018 wird der Verein einen Ausfllug, eine Muttertagsaktion und eine Veranstaltung in Kooperation mit dem ESV Vorwärts Krems organisieren. Weiters werden Therapien für die Mitglieder finanziert bzw. unterstützt, nachschulische Betreuung und Musiktherapie in den Caritas-Werkstätten sowie eine wöchentliche integrative Turnstunde angeboten. Weitere Höhepunkte im Vereinsjahr sind eine stest äußerst stimmungsvolle Weihnachtsfeier und der traditionelle Kinderfasching in der Pfarre St. Paul.

Obfrau Magistra Anna Wegl freute sich, bei der Versammlung auch GR Alfred Friedl in Vertretung von Bgm. Dr. Reinhard Resch begrüßen zu können.

Informationen-Foto:
Mag. Klaus Bergmaier
Elternverein „Das behinderte Kind“ Krems
Bahnhofplatz 8/12
3500 Krems