Krems: Bevor am 18. März in Schladming die „Special Olympic World Games“ feierlich eröffnet werden, reist das olympische Feuer quer durch Österreich. Am 13. März wird es auf dem Kremser Dreifaltigkeitsplatz feierlich begrüßt. Geplant ist, dass der Lauf um 13.30 Uhr beim Schifffahrtszentrum startet. Die Zeremonie am Dreifaltigkeitsplatz findet um ca. 13.45 bis 14 Uhr statt.

Die „Special Olympics World Winter Games“ sind das weltweit größte Sport- und Sozialevents. Von 18. bis 24. März gehen die Spiele heuer in der Steiermark über die Bühne. Im Vorfeld findet der internationale „Final Leg“ der Exekutive, ein Fackellauf mit dem olympischen Feuer, statt. Die Flamme wird traditionell in Athen entzündet. Unter großer Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wird es in den Tagen vor der Eröffnung durch das Gastgeberland getragen.

100 Polizisten und zahlreiche Polizeischüler beteiligen sich daran. Einen von insgesamt 50 Zwischenstopps legen die Läufer am Montag, 13. März, in Krem ein. Der Fackellauf startet beim Schifffahrts- und Welterbezentrum und führt über Donaulände, Ringstraße, Utzstraße, Südtirolerplatz, Landstraße, Täglicher Markt bis zum Dreifaltigkeitsplatz. Dort wird das olympische Feuer feierlich von Vertretern aus Sport und Politik begrüßt, ehe die Reise weiter geht. Ziel ist Schladming, wo am 18. März im Planai-Stadion die Eröffnungszeremonie der Special Olympics gefeiert wird.

* Geschichte des Law Enforcement:
Bereits seit 1981 engagieren sich Polizisten aus der ganzen Welt für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung, seit 1993 gibt es diese Initiative auch in Österreich. Eine halbe Milliarde US-Dollar wurde bereits über diese Organisation für die Special Olympics aufgestellt. Der Law Enforcement Torch Run ist ein wichtiger Beitrag zur Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit.

Informationen: Ursula Altmann-Uferer, Stadt Krems, www.krems.gv.at