Krems: Schiffsleut‘ führen durch die alte Hafenstadt Stein

Mit einer neuen Erlebnisführung startet Kremstourismus in die neue Saison „Schiffsleut‘ und zwielichtige Gestalten in Stein“ führt in die Zeit um 1840 in die Hafenstadt Stein. Die erste Führung am 21. März ist kostenlos.

Schiffsleut‘, Schopper, Treidler, Handwerksvolk und allerlei zwielichtige Gestalten tummeln sich in der Stadt. Es herrscht ein rauer Umgangston, wenn die Schiffsleute durch die Gassen ziehen. Der Schiffsmann Jakob schildert beim geführten Rundgang den interessierten Zuhörern das harte Alltagsleben der Schiffer und gibt so manch schaurige Geschichten aus dieser Zeit zum Besten.

Die Premiere dieser neuen Führung findet am Donnerstag, 21. März, statt und ist kostenlos. Die Tour startet um 16 Uhr auf dem Ludwig-von-Köchel-Platz. Danach präsentiert „Jakob“ alias Christine Emberger im Monatsrhythmus das Leben der Schiffsleut‘ im alten Stein. Eine Anmeldung ist erforderlich (willkommen@krems-tourismus.at). Die nächsten Termine: Donnerstag, 25. April, und Dienstag, 14. Mai.

Weitere Stadtführungen: Ab 3. Mai lädt Kremstourismus wieder zu wöchentlichen Gratis-Stadtführungen durch das alte Krems bzw. das alte Stein. Außerdem: Führung mit Martin Johann Schmidt durch Krems und Stein und die beliebten Nachtwächterführungen. Startpunkt für alle Führungen ist das Kremstourismusbüro an der neuen Adresse: Körnermarkt 14 (im Eingangsbereich museumkrems). Alle Informationen und Anmeldung: Kremstourismus, Tel. 02732 / 82676. www.krems.info

Im Bild: „Jakob“ alias Christine erzählt über das Leben der Schiffsleut‘ im alten Stein. © Rainer Skrovny

Informationen: Ursula Altmann-Uferer, Stadt Krems