Krems: Während der Großteil von insgesamt 164 Stellplätzen im Parkdeck Ringstraße weiterhin Dauerparkern vorbehalten ist, stehen seit Beginn des Jahres elf Stellplätze Kurzparkern zur Verfügung. 10 gebührenpflichtige Stellplätze und ein Behindertenparkplatz im Erdgeschoss.

Das Parkdeck Ringstraße ist wegen seiner zentrumsnahen Lage sowohl für Berufspendler als auch für Besucher der Altstadt attraktiv. Bisher waren alle 164 Stellplätze Dauerparkern vorbehalten.

Nun hat die Stadt Krems für Kurzparker die Möglichkeit geschaffen, ihr Auto hier abzustellen. Es wurden zehn Kurzparkplätze und ein Behindertenplatz eingerichtet. Für die Kurzparkplätze gelten dieselben Bedingungen wie in der blauen Zone: 1 Stunde kostet 1 Euro, die maximale Parkdauer beträgt drei Stunden. Der Behindertenparkplatz ist gebührenfrei.

Neu ist auch der Fußweg, der direkt vom Parkdeck Ringstraße über die Eisentürgasse in die Untere Landstraße führt und damit eine kurze Verbindung in die Altstadt darstellt.

Informationen: Ursula Altmann-Uferer, Stadt Krems, www.krems.gv.at