Bezirk Krems: Modern und einladend präsentiert sich der dritte Bauabschnitt der Wohnhausanlage „Betreutes Wohnen“ im Langenloiser Siedlungsgebiet Lange Sonne.

In knapp 18 Monaten haben die GEDESAG Krems und die Baufirma Gebrüder Lang als Generalunternehmer das spezielle Wohnangebot für die ältere Generation erneut erweitert. Durch beste Kooperation mit dem Land Niederösterreich als Fördergeber und der Stadtgemeinde Langenlois, die die Infrastruktur zur Verfügung stellte, konnten am 15. Mai 2018 wieder 22 helle, luftige Wohneinheiten mit einer Größe von 48 bis 51 Quadratmeter dem betreuten Wohnen an glückliche Mieter übergeben werden.

Naturverbundene Bungalow-Atmosphäre bieten die Wohnungen, entweder mit einem eigenen Ausgang in den Garten oder mit einem wunderbaren Ausblick in die umliegenden Weingärten.

Jede Wohnung, natürlich barrierefrei errichtet, ist mit einer Kochnische, einem Wohn-Esszimmer, einem Schlafzimmer, einem Vorraum sowie Bad und WC bzw. einem Abstellraum ausgestattet.

Der Zweck dieser immer beliebteren Wohnform ist bemerkenswert, denn die Lebensqualität in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter genießen wollen die Mieter, die auch sämtliche Annehmlichkeiten des angrenzenden Pflegezentrums mit verschiedenen Zusatz-Angeboten nutzen können.

Langenlois

GEDESAG-Chef Direktor Baumeister Ing. Alfred Graf, Landtagsabgeordneter Josef Edlinger und Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD bezeichnen dieses Objekt als bedeutsame Anlage und eine Notwendigkeit der gesellschaftlichen Entwicklung.

Insgesamt stehen jetzt 67 Wohnungen an diesem optimalen Standort – verbunden mit dem Pflegezentrum – zur Verfügung. Die Mieter können hier eigenständig wohnen und haben doch die Sicherheit, im Ernstfall gut betreut zu werden.

3,3 Millionen Euro wurden in diesen weiteren Bauteil investiert, 2,15 Millionen gewährt das Land NÖ als Wohnbaudarlehen. Insgesamt wendete man für die drei Bauabschnitte mit 67 Wohnungen 9,5 Millionen Euro auf, in denen jetzt etwa 100 Personen ihr schönes, neues Zuhause gefunden haben.

Außerdem eröffnet in diesem Wohnblock auch Internist und Kardiologe Dr. Martin Kaufmann seine neue Ordination. Ab 30. Mai ist er für seine Patienten in der Loisium-Allee 13/23 da.

Der ehemalige Langenloiser Gastwirt Eduard Schwarz fühlt sich bereits am ersten Tag in seinem neuen Domizil sehr wohl. Das freut Bürgermeister Mag. Harald Leopold, seine beiden Töchtern Helma und Andrea, Dir. Ing. Alfred Graf, Landtagsabgeordneten Josef Edlinger und Altbürgermeister Hubert Meisl.

Informationen-Foto: Ulli Paur, Stadtgemeinde Langenlois,www.langenlois.gv.at