Krems: Im Jahr 1989 gab es erstmals in der Geschichte des BRG Ringstraße drei Maturaklassen und somit erstmals ein 8c-Klasse, die zur Gänze den Zweig des mathematischen Realgymnasiums gewählt hatte.

Diese 8c fand sich nun fast vollzählig in ihrer alten Schule ein, um das Haus zu besichtigen, sich ins „Goldene Buch des BRG Ringstraße“ einzutragen und weitestmöglich genau am Originalschauplatz ihr Maturafoto darzustellen.

Dir. Erich Böck war zwar 1989 noch lange nicht Direktor des Hauses, aber der sehr beliebte Biologieprofessor der Klasse, bei dem auch viele mündlich maturierten. Natürlich fand sich auch die Klassenvorständin Ilse Sam ein, die ihre erste Maturaklasse nach dem Empfang in der Schule noch zu einem gemütlichen Heurigennachmittag und -abend begleitete.
Die ehemaligen SchülerInnen denken gerne an ihre Schulzeit zurück und haben und hatten – zumindest jene unter ihnen, die heute noch im Raum Krems zuhause sind – großteils bereits selbst Kinder im BRG Ringstraße.

Im Bild von links: vorne: Dagmar Dichtl, Petra Pfeifer (Albrecht), Klassvorstand Ilse Sam, Dir. Erich Böck, Angelika Freytag (Urschler), Erik Fischer. Hinten: Klaus Bergmaier, Andreas Gausterer, Andreas Stummvoll, Kurt Weilinger, Rudolf Macher, Werner Kalser. Leider nicht im Bild Bernhard Schütz, der aus dienstlichen Gründen erst beim Heurigen hinzustieß.