Krems: Dies unter dem Motto „Creative Mindful Seeing“ in der Galerie Klein Amsterdam, der wahrscheinlich kleinsten Galerie Österreichs in der Wasendorfer Straße in Krems-Lerchenfeld.

Eröffnet wurde die Ausstellung diesmal von Stadtrat Prof. Helmut Mayer im Beisein von Stadtrat Werner Stöberl und Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier.

Mona Auer-Abdel-Kader ist ägyptisch-österreichischer Abstammung und wurde von klein auf durch Malerei, Architektur und Kreativität geprägt. Die Anleitung durch ihren künstlerisch vielseitig begabten Großvater und den Vater führen zum im Alltag gelebten Jugendstilgedanken.

Weiters erhielt Mona Auer-Abdel-Kader ihre Ausbildung in diversen Kursen und bei der akademischen Malerin Berthild Zierl (Präsidentin der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, Landesverband Wien-NÖ-Bgld.). Kreative Kollaborationen mit internationalen Malern, Designern, Architekten und Fotografen führten seit 2007 zu zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland.

Ihre Ausstellung in der Klein Amsterdam jeden Montag und Mittwoch von 19 bis 20:30 Uhr geöffnet, kann aber nach vorheriger Terminvereinbarung auch zu anderen Zeiten besucht werden.

Informationen zur Künstlerin www.auer-abdel-kader.com

Im Bild von links: StR Werner Stöberl, Silvia Immervoll (Ausstellungsorganisation), Elke Salzmann (Vereinsobfrau, Galerieführerin), Künstlerin Mona Auer-Abdel-Kader, StR Prof. Helmut Mayer (Eröffnungsredner), GR Mag. Klaus Bergmaier, Herbert „Der Holländer“ Katinger (Galerist),

Informationen-Foto: Klub sozialdemokratischer Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Stadt Krems an der Donau, Pressedienst, www.spoekrems.at