Krems: Klassisches Ballett und Ukulele als neue Unterrichtsangebote

Wer im neuen Schuljahr die Musikschule besuchen möchte, kann jetzt schon einen Kurs buchen. Die Anmeldung ist auch in den Sommerferien möglich.

Wer jetzt schon genau weiß, welchen Musikschul-Kurs er im Schuljahr 2018/19 besuchen möchte, kann ab sofort seine Anmeldung abgeben und ganz beruhigt in die Ferien gehen.

Neben dem bewährten Angebot  –  von musikalischer Früherziehung bis hin zum Ensembleunterricht quer durch alle Instrument-Arten – gibt es ab Herbst ein neues Angebot: klassisches Ballett, zum Beispiel. Tanzpädagogin Magdalena Wiesmann, die auch kreativen Tanz unterrichtet und mit vielen renommierten KünstlerInnen zusammenarbeitet, wird sich mit den Kindern spielerisch an erste Tanzschritte und Ballettbewegungen herantasten.

Bei bunten Tanzspielen tauchen die Kinder in Ballettgeschichten ein. Basisübungen unterstützen die gesunde Körperhaltung und fördern das tänzerische Verständnis.

Als neues Instrument feiert die Ukulele ihr Debut an der Musikschule. Diese viersaitige kleine Verwandte der Gitarre ist derzeit international sehr populär, vor allem in Großbritannien. Sie ist ideal für all  jene, die schnell ein Instrument lernen und Lieder begleiten möchten. Dafür muss man nicht einmal Noten lesen können.

Und die Ukulele gibt es in allen Preisklassen: von der günstigen Kunststoff-Ausführung bis zu  teuren Instrumenten aus heimischen Hölzern spannt sich der Bogen.

Anmeldung für Musikschule 2018/19: telefonisch:  02732 / 801-365, online: Anmeldeformular zum Download auf www.krems.gv.at/musikschule, ausfüllen und retournieren an: musikschule@krems.gv.at

Musikschule in den Sommerferien: Montag bis Freitag, 8 – 12 Uhr (außer 16. Juli bis 1. August)

Nähere Infos:  www.krems.gv.at/musikschule

Informationen: Ursula Altmann, Stadtkommunikation, Marketing & Sales, Magistrat der Stadt Krems, 3500 Krems, www.krems.gv.at