Krems: Noch mehr Angebote ab 2017/18 für die Jüngsten. Singen, tanzen, musizieren: Im September startet die Musikschule Krems ins neue Schuljahr. Wer sich für eines der über 30 Fächer anmelden möchte, hat noch bis 19. September die Möglichkeit dazu.

In der Musikschule Krems ist die Begegnung mit Musik so vielfältig wie kaum anderswo: Unterrichtet wird in mehr als 30 Fächern – von A wie Akkordeon bis Z wie Zither, von Drums bis Keyboard und von Klassik bis Jazz und Popularmusik, in der Gruppe oder in Einzelstunden. Der Einstieg ist bereits für Kinder ab 2 Jahren möglich. Für die Jüngsten gibt es Elementare Musikerziehung & Tanzpädagogik mit Kursen in Kreativ-Tanz, Tanztheater, Tanzgarten und Musiktheater. Neue Angebote sind ab Herbst der Tanzgarten für Kinder von 3 bis 4 Jahren. Dieser Kurs ist als Zusatzangebot für jene gedacht, die dem Tanzgarten für die ganz Kleinen schon entwachsen sind.

Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung. Im kommenden Schuljahr soll auch das Angebot der Lerngemeinschaften (Gruppenunterricht), die es bisher in den Volksschulen Lerchenfeld, Rehberg und Egelsee gibt, auf die Volksschulen Hafnerplatz, Stein und die private International School erweitert werden. Ewachsene (Wieder)-EinsteigerInnen sind ebenfalls herzlich willkommen. Einen Überblick bietet die Musikschul-Homepage: www.krems.at/musikschule.

Anmeldungen für das neue Schuljahr sind noch bis 19. September möglich. Entweder online über die Musikschul-Homepage oder persönlich ab 28. August, jeweils dienstags von 9.30 – 12.30 Uhr und donnerstags von 7.45 – 9.30 Uhr. Musikschule Krems, Hafnerplatz 2, Tel.: 02732 / 801 370, www.krems.at/musikschule.

Informationen:
Ursula Altmann-Uferer
Magistrat der Stadt Krems
Stadtkommunikation
A-3500 Krems
www.krems.at