Langenlois:Der neue Kreisverkehr an der Kreuzung der Landesstraße L 55 / L 55a / Hartriegelstraße in Langenlois wurde fertiggestellt und die Fahrbahnen der Landesstraßen L 55 und L55a wurden saniert. Landtagspräsident Hans Penz nahm am 24. August 2017 die Fertigstellung des neuen Kreisverkehrs in Langenlois vor.

* Der neue Kreisverkehr:
Um den Kreuzungspunkt der Landesstraße L 55 / L 55a / Hartriegelstraße (Gemeindestraße)in Langenlois verkehrssicherer zu gestalten und eine Temporeduzierung zu erreichen, hat sich die Stadtgemeinde Langenlois in Zusammenarbeit mit dem NÖ Straßendienst entschlossen, an dieser Kreuzung einen Kreisverkehr zu errichten.

o Der 4-strahlige Kreisel mit zwei Ästen der Landesstraße L 55, einem Ast der Landesstraße L 55a und einem Ast der Gemeindestraße „Hartriegelstraße“ wurde in einer Bauzeit von rund drei Monaten errichtet.

o Die Fahrbahnbreite von 7,50 Meter und ein Außendurchmesser von 25 Meter ermöglichen einen tempogebremsten, aber trotzdem zügigen und äußerst sicheren Verkehrsablauf.

o Eine ausreichende Beleuchtung soll auch in den Abend- und Nachtstunden und bei schlechter Sicht die Verkehrssicherheit gewährleisten.

o Weiters wurden an zwei Ästen (L55 und L 55a) des Kreisverkehrs Querungshilfen für die Fußgänger errichtet.

Ein großer Dank gilt den Grundstückseigentümern, welche, die für den Bau benötigten Grundflächen zur Verfügung gestellt haben.

* Fahrbahn- und Gehsteigsanierung:
Im Zuge der Errichtung des Kreisels wurden die Fahrbahnen der Landesstraße L 55 und L 55a von der Kreuzung bzw. Unterführung mit der Landesstraße B 218 bis zum neuen Kreisverkehr saniert und ab der Unterführung B 218 bis zum neuen Kreisverkehr wird entlang der Landesstraße L 55 auf die gesamte Länge der bestehende Gehsteig adaptiert.

Die Arbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und
Landesrat Ludwig Schleritzko durch die Straßenmeisterei Langenlois unter Mithilfe von Bau- und Lieferfirmen der Region ausgeführt.

Die Gesamtbaukosten des Kreisverkehrs mit Straßensanierung und Adaptierung des Gehsteiges belaufen sich auf rd. € 280.000,-, wobei 75% der Kosten auf das Land NÖ und 25 % auf die Stadtgemeinde Langenlois entfallen.

* Zahlen Fakten Daten:
4-strahliger Kreisverkehr 2 Äste Landesstraße L 55
1 Ast Landesstraße L 55a und
1 Ast Gemeindestraße „Hartriegelweg“
Außendurchmesser 25 m
Fahrbahnbreite 7,50 m

Bau Straßenmeisterei Langenlois mit Bau- und Lieferfirmen
Bauzeit rd. 3 Monate

Gesamtkosten (inkl. Straßen- und Gehsteigsanierung) rd. € 280.000,-
75% Land NÖ 25% Stadtgemeinde Langenlois

Der NÖ Straßendienst dankt allen VerkehrsteilnehmerInnen für ihr Verständnis
während der Bauarbeiten.

Informationen-Foto:
Gertraud Mühlbachler
Gruppe Straße
Allgemeiner Straßendienst
Bürgerinformation
Amt der NÖ Landesregierung