Langenlois: Die Tour führt noch bis 28. September zu 17 „Wegweisern“ in ganz Niederösterreich. Von der Schule über Gemeinden und Betriebe bis zu Initiativen.

Von 19. bis 28. September findet im Rahmen des Projekts „17 und wir“ die 1. Nachhaltigkeits-Tour durch Österreich statt. 17 Wegweiser zu den Sustainable Development Goals, SDGs, werden besucht und vom Land NÖ ausgezeichnet. Den Auftakt machte gestern die Privatvolksschule Schiltern in Langenlois. Ausgezeichnet wurden die SchülerInnen und LehrerInnen von Bundesrätin Doris Berger-Grabner, Bürgermeister Harald Leopold, Franziska Kunyik vom Land NÖ (Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft) sowie den SDG-Botschafterinnen Angelika Swoboda-Moser, Michaela Aschenbrenner und Bianca Bauer von Klimabündnis NÖ. Mit dabei war auch der Klimaclown.

Schule ist SDG-Wegweiser
Die Privat-VS Schiltern übernimmt die SDGs in ihre Schulentwicklung. Jedes Jahr wird dabei eines der Ziele zum Schwerpunktthema ernannt. Die Ziele fließen so fächerübergreifend in den Unterricht ein und werden im Schulalltag gelebt. Durch vielfältige Aktionen und mit Unterstützung der Eltern sowie lokaler Unternehmen lernen die Kinder ihre Zukunft im Sinne eines guten Lebens für alle selbst zu gestalten.
17 Stopps in 10 Tagen

Auf der 1. SDG-Tour Österreichs werden im Projekt „17 und wir“ noch bis 28. September insgesamt 17 Wegweiser aus Niederösterreich besucht. Kreuz und quer ist dabei nicht nur die Route, sondern auch die Bandbreite der vorgestellten Initiativen: vom Modelabel zum Lebensmittelgroßhändler über Gemeinden, Pfarren und Schulen bis hin zu Biobauernhöfen und arbeitsmarktpolitischen Projekten. Die Wegweiser zeigen, wie die globalen Nachhaltigkeitsziele auf lokaler Ebene gelebt werden können.

Wer steckt hinter „17 und wir“?
„17 und wir“ ist ein Projekt des Landes Niederösterreich in Kooperation mit Klimabündnis Niederösterreich, Südwind NÖ und FAIRTRADE Österreich. Das Projekt wird gefördert durch die Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.
Nähere Infos auf 17undwir.at
Rückfragen: Hannes Höller, Klimabündnis NÖ, M: 0664/8539409, www.klimabuendnis.at