Krems: 1200 freiwillige Helferinnen und Helfer packten am vergangenen Wochenende beim großen Saubermachen in Krems an.

„Dieses Engagement zeigt, wie wichtig den Kremserinnen und Kremsern ihre Stadt ist“, bedankte sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bei den Freiwilligen.

Wie jedes Jahr halfen viele Schülerinnen und Schüler und Mitglieder von Kremser Vereinen beim diesjährigen Stadtreinigungstag. Insgesamt waren 1200 Helfer dabei – so viele wie noch nie. Beim Müll dagegen gab es einen starken Rückgang.

An beiden Aktionstagen wurden 910 Kilo Rest- und Sperrmüll, 11 Autoreifen, ein Ölfass und einige Fahrräder gesammelt. Das ist fast um die Hälfte weniger als vor zwei Jahren.

Alle zwei Jahre ruft die Stadt Krems zum gemeinsamen Frühjahrsputz auf, um Wege, Ufer und Plätze im Stadtgebiet von Unrat zu befreien.

Informationen-Foto: Barbara Elser, Stadt Krems, www.krems.gv.at