Krems-Wien: In den nächsten Wochen feilen Angelika Sacher & Klaus Bergmaier aus Krems an der Fertigstellung ihres in Summe sechsten gemeinsamen Albums. Es trägt derzeit den Arbeitstitel „Wann, wenn nicht jetzt?“ und wird die 4. CD des Duos sein, das sich dem seltenen Genre der Revolutions-, ArbeiterInnen- und Frauenlieder widmet.

Zuletzt hatten Sacher & Bergmaier auch ein Album mit Friedensliedern und ein Album ausschließlich mit Liedern nach Texten von Jura Soyfer veröffentlicht. Mit politischen Liedern befassen sich die Sängerin Angelika Sacher und Pianist Klaus Bergmaier bereits seit 2004, nachdem sie bereits etliche Jahre gemeinsam auch Jazzmusik gespielt hatten, was die beiden immer noch gemeinsam mit ihrer Band Big Apple tun.

Die CDs von Sacher & Bergmaier sind auf dem legendären österreichischen Label Preiser Records erhältlich, welches auch Helmut Qualtinger, Joesi Prokopetz, Seiler & Speer u.v.a. unter Vertrag hat. Natürlich gibt es ihre Musik auch auf allen Download-Plattformen. Highlights in der bisherigen Karriere waren ein Auftritt im Volkstheater in Wien, eine Rundfunksendung auf Ö1, sowie der Einsatz von Aufnahmen von Sacher & Bergmaier in diversen Filmen zur Zeitgeschichte sowie zur Frauenpolitik, sowie Auftritte bei den offiziellen Trauerfeiern für Johanna Dohnal und Sigi Maron. Klaus Bergmaier vertonte für sein Duo politische Lyrik von Peter Turrini, Jura Soyfer, Bachmann-Preisträgerin Cornelia Travnicek und vom dieser Tage verstorbenen Heinz R. Unger, dem Textautor der Proletenpassion.

Eine Gelegenheit, die beiden live zu hören, gibt es bei der Veranstaltung „Jetzt ist Krieg!“ am Samstag, 10. März 2018 um 16 Uhr im Bühnensaal am Matteottiplatz in Sandleiten, Liebknechtgasse 32-34, 1160 Wien-Ottakring.

Philipp Maurer, Leiter des Bezirksmuseums im 4. Bezirk, liest Texte aus der Kriegs-Fackel von Karl Kraus, musikalisch begleitet mit Friedenslieden der letzten 100 Jahre, gesungen und gespielt von Angelika Sacher & Klaus Bergmaier.

Eine Veranstaltung des Kulturforums Sandleiten und des Bundes Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und Opfer des Faschismus, Bezirksgruppe Ottakring, unterstützt von basis.kultur.wien und der Bezirksvorstehung Ottakring. Der Eintritt ist frei.

Informationen über Sacher & Bergmaier auf www.arbeiterinnenlieder.at.tt, arbeiterinnenlieder@blackbox.net, Tel.: +43 / 664 / 14 54 255