Idolsberg: Am 22. Juli 2020, gegen 12:15 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet von Idolsberg am Kampsee-Rundwanderweg ein schwerer Mountainbikeunfall.

Ein Ehepaar aus dem Bezirk Horn fuhr hintereinander mit dem Mountainbike entlang des Kampsee-Rundwanderweges in Richtung Krumau.

Der ca. 50 cm breite, erdige und nasse Waldweg wurde durch eine Wasserrinne unterbrochen, die teilweise mit Steinen ausgelegt war.
An dieser Stelle verlor die 50-jährige Ehefrau aus bisher unbekannter Ursache das Gleichgewicht und stürzte talwärts mit ihrem Fahrrad nahezu senkrecht ca. 6 Meter ab.

Die 50-Jährige war ansprechbar, klagte über starke Schmerzen im Rückenbereich und wurde durch den Notarzt des Landesklinikums Horn erstversorgt.

Da sich die Bergung bergwärts als schwierig erwies, wurde die Verletzte mit der Zille durch die Feuerwehr über das Wasser geborgen und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Landesklinikum Horn eingeliefert.

An diesem Rettungseinsatz waren der Notarzt des Landesklinikums Horn, die Rettung Horn, die Freiwilligen Feuerwehren Krumau/Kamp, Preinreichs und Idolsberg, Bedienstete der Polizeiinspektion Rastenfeld sowie ein Alpinpolizist beteiligt.

LPD-NOE