Krems: Stadtgärtner pflanzen 60 junge Bäume

Die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei nützen die Herbsttage, um in den dicht besiedelten Stadtteilen junge Bäume zu setzen.

Mit Hochdruck arbeiten die Stadtgärtner daran, zahlreiche Straßenzüge in Krems mit neuen Bäumen zu bestücken. Rund 60 robuste Jungbäume, wie Linde, Rotkastanie, Ahorn, Zier-Birne und Geweihbaum werden in den nächsten Wochen im gesamten Stadtgebiet gesetzt. „Ein beengter Standpl
atz, Autoabgase und Salzstreuung setzen den Stadtbäumen stark zu, sodass das Lebensalter viel niedriger ist als bei Bäumen in der freien Natur,“ erklärt Eduard Pauer von der Stadtgärtnerei. Sie werden daher regelmäßig kontrolliert und jene Bäume die ein Risiko darstellen, werden ersetzt.

Im Bild: Der Leiter der Stadtgärtnerei Eduard Pauer und die Mitarbeiter Vera Grünwald, Patrick Strobl und Kerstin Hintenberger setzen im Stadtpark einen jungen Geweihbaum. © Stadt Krems, Abdruck bei Namensnennung honorarfrei.

Informationen:
Barbara Elser,
Tel. 02732/801-235
Stadt Krems
www.krems.gv.at