Krems: Der Empfang der Heiligen Drei Könige im Rathaus hat seit vielen Jahren gute Tradition. Gleich am ersten Arbeitstag im neuen Jahr machten Caspar, Melchior und Balthasar Bürgermeister Dr. Reinhard Resch ihre Aufwartung und verkündeten die Friedensbotschaft.

Gleichzeitig baten sie um Unterstützung für notleidende Menschen in der Dritten Welt. Dieses Jahr sollen die Spenden vor allem Bauernfamilien in Tansania zugute kommen, damit diese ihre Landrechte gegen die Agrarindustrie verteidigen und ihre Ernte verbessern können. Online spenden: www.sternsingen.at

* Informationen-Foto: Ursula Altmann-Uferer, Stadt Krems, www.krems.gv.at