Gföhl: Rund 190 Haushalte und Betriebe in Gföhl versorgt kabelplus seit Mitte Juli 2019 mit schnellem Breitband-Internet mit bis zu 500 Mbit/s und hochauflösendem Kabelfernsehen.

Der Glasfaser-Ausbau erfolgte gemeinsam mit den Wasserleitungs-, Kanal- und Stromverlegungsarbeiten für ein neues Wohngebiet in der Gemeinde Gföhl. „Weitere 20 Haushalte in der Lindengasse können bis Ende des Jahres mit „Fiber To The Home“ (FTTH), Glasfaser bis in die Wohnung bzw. bis ins Haus versorgt werden. Der weitere Ausbau des Breitbandnetzes erfolgt dann in Zusammenarbeit mit der Gemeinde“, verrät Gerhard Haidvogel, Geschäftsführer von kabelplus.

Ludmilla Etzenberger, Bürgermeisterin von Gföhl, betont die Möglichkeiten, die sich daraus für ihre Gemeinde ergeben: „Die Verfügbarkeit von High-Speed-Internet in Gföhl ist von entscheidender Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen sowie für die private Lebensqualität der Bevölkerung.“

„Unsere Kundinnen und Kunden nutzen vermehrt multimediale Dienste wie Video- und Audiostreaming, Internet-Downloads und Online-TV-theken. Daher werden gut funktionierende Breitbandanbindungen immer wichtiger“, so Haidvogel „Wir freuen uns besonders nun auch die Bürgerinnen und Bürger von Gföhl im ultraschnellen Breitband-Netz von kabelplus begrüßen zu dürfen.“

kabelplus GmbH: kabelplus ist ein 100% Tochterunternehmen der EVN AG und Multimediaanbieter für Niederösterreich und das Burgenland. Das leistungsstarke Netz der kabelplus bietet Kabelfernsehen in bester digitaler, sowie HD-Qualität und durch den Einsatz modernster Glasfasertechnologie Internetversorgung mit bis zu 500 Mbit/s. Seit heuer bietet das Unternehmen auch Mobilfunkdienste für Privat- und Businesskunden an.

Im Bild von links: StR Stefan Hagmann, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger, kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel

Informationen: Mag.(FH) Michael Kovarik, MA, Information und Kommunikation, EVN Konzern, Foto: EVN Leister, EVN AG, EVN Platz, 2344 Maria Enzersdorf, www.evn.at