Dross: Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Krems lenkte am 12. August 2017 gegen 13.30 Uhr einen Pkw auf der B37 von Dross kommend in Richtung Krems. Im Gemeindegebiet von Dross fuhr er in das Heck eines am 1.Fahrstreifen langsam fahrenden oder durch eine Panne stehenden Pkw eines 48-jährigen Lenkers aus Wien. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unbekannt.

Dadurch wurde das Fahrzeug des Wieners in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wo es gegen ein Verkehrszeichen prallte und danach wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der 48-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren Lengenfeld und Stratzing geborgen und mit dem Notarzthubschrauber mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Horn eingeliefert werden.

Der 37-Jährige wurde ebenfalls mit Verletzungen in das Universitätsklinikum Krems gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die B37 von 13.30 Uhr bis 16.35 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

LPD-NOE