Klärung von 18 Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Zwettl-.  Bedienstete der Polizeiinspektion Zwettl ermittelten seit Dezember 2021 wegen zahlreicher Sachbeschädigungen an öffentlichen Orten gegen eine vorerst unbekannte Tätergruppe.

Im Bereich der Promenade wurden immer wieder Verkehrsschilder ausgerissen oder verbogen, Parkbänke beschädigt, der Spielplatz beschädigt und beschmiert aber auch Wände entlang der Talbergstiege mit Graffiti verunstaltet.

Bei den akribisch geführten Ermittlungen konnten elf Jugendliche, im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, als Beschuldigte ausgeforscht werden, die 18 Sachbeschädigungen begangen haben sollen. Die Beschuldigten waren zum Teil geständig.

Der entstandene Schaden kann zurzeit nicht beziffert werden, dürfte jedoch mehrere tausend Euro betragen. Die Jugendlichen werden der Staatsanwaltschaft Krems angezeigt.

LPD-NOE