Neue Elektrotransporter für Stadtbetriebe: Bürgermeister besichtigt neue umweltfreundliche Elektrofahrzeuge

Krems – Die Stadt investiert in neue Transportfahrzeuge, die langfristig nachhaltig und günstiger sind. Die Friedhofsverwaltung hat nun ein „grünes“ Fahrzeug für den Grünschnitt um 17.000 Euro. Der Wirtschaftshof gibt 14.000 Euro für den mobilen Straßenreiniger aus.

Die kleinen elektrischen Transportfahrzeuge mit Kipper werden in den Friedhöfen Krems, Stein, Gneixendorf und Rehberg eingesetzt, um Gräser, Strauchschnitt und Erdmaterial zu transportieren. Im Wirtschaftshof kommt das Fahrzeug in der Straßenreinig Mitterau, Lerchenfeld, Weinzierl, Am Steindl zum Einsatz. Die Marke Pickman hat sich mit Kai Yun Automobile durchgesetzt. Der Kauf wird durch Förderungen unterstützt. Geringe Betriebskosten (kostengünstiger als hohen fossilen Treibstoffkosten), niedrige laufende Kosten sowie leises und umweltfreundliches Fahren sind nur ein paar erwähnte Vorteile.

Foto: Bei der Begutachtung der neuen Elektrofahrzeuge Betriebsleiter Marco Flicker (Friedhofsverwaltung), Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, MSc, Stadtrat Werner Stöberl, Betriebsleiter Jürgen Stundner (Wirtschaftshof). ® Stadt Krems, honorarfrei bei Namensnennung

Freundliche Grüße

Rosemarie Bachinger, MA

Magistrat der Stadt Krems

Leitung des Präsidialamtes

Stadtkommunikation, Marketing & Sales

Obere Landstraße 4

A-3500 Krems

T +43 (0)2732/801 215

+43 (0)676/848828 215

presse@krems.gv.at

http://www.krems.gv.at