Waidhofen: Am 9. Oktober 2021 wurde im würdevollen Rahmen der Festakt anlässlich „150 Jahre Feuerwehr Waidhofen“ im Stadtsaal abgehalten.

Andy Marek führte durch das Programm und konnte eine Vielzahl an Ehrengästen begrüßen.

1871 wurde der „Feuerwehr-Verein zu Waidhofen“ gegründet. Dieses 150-Jahr-Jubiläum wurde am 9. Oktober im Stadtsaal entsprechend gefeiert. Das Fest begann für das Feuerwehrkommando aber bereits am Samstagnachmittag, als eine Abordnung der deutschen Partnerfeuerwehr Heubach unter der Führung von Feuerwehrkommandant Heinz Pfisterer in Waidhofen/Thaya eintraf. Nach einem ersten gegenseitigen Kennenlernen und einer Besichtigung des Feuerwehrhauses, wurde bei herrlichen Herbstwetter eine gemeinsame Stadtführung durch Waidhofen/Thaya unternommen.

Um 19 Uhr startete der offizielle Festakt im Stadtsaal Waidhofen/Thaya. Unter anderem waren Präsident zum NÖ Landtag Mag. Karl Wilfing (in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner), Landesrat Gottfried Waldhäusl, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Landesfeuerwehrrat Erich Dangl, Landesfeuerwehrrat Manfred Damberger, Bezirkshauptfrau Mag. Daniela Obleser und Bürgermeister Josef Ramhart mit dabei und feierten gemeinsam mit zahlreichen weiteren Gästen dieses besondere Jubiläum.

In diesem feierlichen Rahmen konnten zahlreiche Auszeichnungen an verdiente Kameradinnen und Kameraden aber auch an Unterstützer und engen Partnern der Feuerwehr verliehen werden.

So erhielten folgende Personen eine Auszeichnung:

Florianiplakette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes
Robert Altschach – Bürgermeister a.D.
Verdienstzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 2. Klasse in Silber
Ing. Bernhard Schierer – Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya
Johann Eggenhofer – Rotes Kreuz Waidhofen/Thaya
Auszeichnung „Feuerfreundlicher Arbeitgeber
Wolfgang Gwiß – Raiffeisen Lagerhaus Waidhofen/Thaya

Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
Oberbrandinspektor Manfred Astner
Oberbrandmeister Otto Nehrer
Löschmeister Martin Pfeiffer
Oberverwalter Ing. Karl Prokupek  

Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
Brandmeister Herbert Dallinger
Löschmeister Johann Diesner
Löschmeister Rudolf Inhofner
Feuerwehrtechniker Ing. Edwin Wandl

Ehrenzeichen für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
Ehrenoberbrandinspektor Karl Prokupek
Ehrenzeichen für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen
Ehrenhauptlöschmeister Otmar Polzer
Ausbilderverdienstabzeichen in Bronze
Löschmeister Beatrice Mares
Dank und Anerkennung für langjährige Tätigkeit als Abschnittssachbearbeiter
Verwalter Me Markus Koller
Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 3. Klasse in Bronze
Löschmeister Beatric Mares
Löschmeister Matthias Klingenbrunner
Oberbrandmeister Otto Nehrer
Oberverwalter Ing. Karl Prokupek
Oberlöschmeister Gerald Zmill
Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 2. Klasse in Silber
Oberbrandinspektor Manfred Astner
Verwalter Markus Koller
Verdienstzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 3. Klasse in Bronze
Oberlöschmeister Ferdinand Gudenus
Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe
Hauptbrandinspektor Herbert Pfeiffer

Feuerwehrkommandant Christian Bartl hatte aber noch weitere Überraschungen eingeplant und überreichte seinen Kommandanten-Vorgängern EOBR Erich Gugelsberger, EHBI Franz Böhm, HBI Herbert Pfeiffer und Frau Gerlinde Oberbauer, für ihren 2018 verstorbenen Ehemann EHBI Ing. Karl Oberbauer, eine Erinnerungs-Glasskuptur. Die einzelnen Interview- und Auszeichnungsblöcke wurden durch verschiedene Einlagen unterbrochen. Das Blasorchester Waidhofen/Thaya brachte zwei passende Musikstücke „Trara trara es brennt“ und „Smoke on den water“ zum Besten. Highlight war sicherlich auch der von Feuerwehrmitgliedern einstudierte Sketch bzw. die sportliche Einlage der Dobersberger Sportakrobatik.

Ein besonderer und wichtiger Schritt – nämlich die Gründung der Feuerwehrjugend Waidhofen/Thaya – konnte im Rahmen dieses Festaktes gefeiert werden. Damit können Mädchen und Buben im Alter von 10 bis 15 Jahren ab sofort dieser Jugendgruppe beitreten und hoffentlich zukünftig die Einsatzmannschaft der Feuerwehr verstärken.

Nach einer kurzweiligen und tollen Show konnte im Anschluss das Buffet eröffnet und damit der gemütliche Teil des Abend eingeläutet werden. Noch lange wurde gemeinsam mit Kameraden, Freunde, Unterstützer und Partner dieser besondere Anlass gefeiert.

Christian Bartl
Pressedienst der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya
Südtiroler Straße 5
3830 Waidhofen/Thaya
Mobil: +43 (664) 4947766
Email: presse@ffwaidhofen.at
Internet: www.ffwaidhofen.at