Pfaffenschlag: Am 13. Oktober ist die Frist für die Zeichnung Neuer Aktien mit Bezugsrechten ausgelaufen.

Am 14. Oktober, tritt die Kapitalerhöhung in eine neue Phase. Ab dann beginnt nämlich die Angebotsfrist. Das heißt: Nun können die Neuen Aktien der W.E.B auch ohne Bezugsrechte zu einem Preis von 105 EUR pro Stück gezeichnet werden.

Wer Interesse an einem solchen Investment in Erneuerbare Energien hat, sollte sich aber nicht mehr allzu lange Zeit lassen. Bis jetzt sind nämlich in der Bezugsfrist bereits Zeichnungsscheine für mehr als 85 % der Neuen Aktien bei der W.E.B eingelangt. Es ist zwar geplant, dass die Angebotsfrist noch bis 24. November 2021 läuft. Allerdings werden die Zeichnungen nach ihrem Einlangen bei der W.E.B gereiht, und die Angebotsfrist kann verkürzt werden. Darum ist es ratsam, sich am besten gleich auf aktie21.web.energy zu registrieren und sich über den aktuellen Stand des Angebots zu informieren.

Bitte beachten Sie auch, dass die Zeichnungen von Aktien während der Angebotsfrist auf der Investorenplattform abgewickelt werden, die Sie unter aktie21.web.energy finden, und nicht wie in der Bezugsrechtsfrist auf traderoom.at.

Für die Bezahlung der Aktien ist – anders als in der Bezugsfrist – eine Überweisung der entsprechenden Summe auf das Konto erforderlich, das auf dem Zeichnungsschein angegeben ist. Eine SEPA-Lastschrift ist nicht möglich.

Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich bitte unter investor@web.energy. Oder Sie kontaktieren uns telefonisch unter: +43 2848 6336-20.

P.S.: Am 22. Oktober ab 10 Uhr präsentiert Finanzvorstand Michael Trcka die Eckdaten zur W.E.B und zur Kapitalerhöhung im Rahmen der Gewinn-Messe, die heuer wieder online stattfindet.

Rückfragehinweis
WEB Windenergie AG
DI Beate Zöchmeister, MAS, Leitung Kommunikation
beate.zoechmeister@web.energy
Tel.: +43 2848 6336–19; Mobil: +43 664 962 70 04
Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag
www.web.energy