Waidhofen: Die starke Arbeitskräftenachfrage der vergangenen Monate hat sich auch im Juni fortgesetzt.

185 beim AMS Waidhofen/Thaya gemeldete offene Stellen (sofort und nicht sofort verfügbar), um 58% mehr als noch vor einem Jahr, standen den Arbeitsuchenden im Bezirk zur Verfügung. Diese ungebrochene Nachfrage nach Arbeitskräften bewirkte damit neuerlich einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, wenn man den Vorjahrsvergleich heranzieht. Konkret waren Ende Juni 496 Arbeitslose registriert, um 30 Personen (-5,7%) weniger als im Juni 2018, gleichzeitig hat sich auch die Zahl der SchulungsteilnehmerInnen um 21,2% weiter verringert.

„Das AMS nützt die noch immer große Arbeitskräftenachfrage, um unsere jugendlichen KundInnen schnell auf einen Arbeitsplatz zu vermitteln. So ist es gelungen, gemeinsam mit dem Land NÖ, mit Hilfe der Ausbildungsgarantie die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen deutlich zu reduzieren“, berichtet die Geschäftsstellenleiterin des AMS Waidhofen/Thaya, Edith Zach. „Mit insgesamt 32 sind Ende Juni um 16 (od. –33,33%) Personen weniger im Alter bis 25 Jahre vorgemerkt als vor zwei Jahren“, so Zach.

35 gemeldete offene Lehrstellen im Bezirk warten auf geeignete und interessierte Jugendliche. „Wir sind froh über jede Lehrstelle, die uns noch gemeldet wird, um ein breites Berufsspektrum anbieten zu können“, so die Einladung von Zach an die Betriebe. SchulabgängerInnen, die noch auf der Suche nach einem Lehrplatz sind, sollen sich vormerken lassen. Neben einer umfassenden Berufsberatung und Arbeitsvermittlung ist eine AMS-Vormerkung auch hilfreich bzw. notwendig, wenn es um weiterführende Ausbildungsangebote geht.
Die Halbjahresbilanz ist durchwegs erfreulich. Selbst bei der Altersgruppe über 50 Jahre ist ein Rückgang gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. 228 Arbeitslose in dieser Altersgruppe Ende Juni bedeuten gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 19 Personen bzw. -7,7 %.
Neue einheitlicheTelefonnummer: Die Geschäftsstellen des AMS NÖ sind seit 5.6. 2019 unter der einheitlichen Telefonnummer 050 904 340 erreichbar. Da die Umstellung der Geschäftsstellen schrittweise erfolgt, sind in Waidhofen/Thaya die bekannten Durchwahlen für BETRIEBE bis September weiterhin unter der Kopfnummer 02842/52561+DW aktiv. Arbeitsuchende verwenden bitte die neue Nummer 050 904 340 und erreichen damit die Serviceline des AMS NÖ!

AMS Waidhofen/Thaya erhält Auszeichnung: Das AMS Waidhofen/Thaya wurde in der Kategorie Gleichstellungs- und Frauenförderplan in der Balanced Scorecard mit dem ersten Platz österreichweit ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises fand in Ossiach/Kärnten statt.

Foto (copyright AMS, Frank Helmrich) von links nach rechts: Dr. Herbert Buchinger, Peter Schagerl, Sonja Eder, Romana Weissensteiner-Lenz, Marianne Zmill, Mag. Sven Hergovich, Edith Zach, SC Mag. Roland Sauer, Manuela Draxler, Dr. Johannes Kopf

Informationen: Edith Zach, Geschäftsstellenleiterin, Arbeitsmarktservice Waidhofen/Thaya, Thayastraße 3, 3830 Waidhofen/Thaya, www.ams.at