Waidhofen: Zu insgesamt 216 Einsätzen mussten die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya im Jahr 2016 ausrücken. Um für all diese Einsätze vorbereitet zu sein, wurden zusätzlich 66 Übungen vom Ausbildungsteam organsisiert und durchgeführt.

Im Detail bewältigte die Freiw. Feuerwehr 26 Brandeinsätze, 18 Brandsicherheitswachen und 172 technische Einsätze. Dabei leisteten die Einsatzkräfte 1.106 Einsatzstunden. Besonders kann hervorgehoben werden, dass bei diesen Einsätzen 7 Personen und 2 Tiere gerettet bzw. aus einer Notlage befreit werden konnten.

Bei der Einsatzverteilung ist auf den ersten Blick sofort erkennbar, dass die Haupttätigkeit der Feuerwehr nicht mehr beim Löschen von Bränden liegt, sondern die technischen Einsätze 80% der Gesamteinsätze ausmachen. Nur mehr 12% der Einsätze im Jahr 2016 waren Brandeinsätze.

Aber auch im Bereich der Ausbildung wurde viel Zeit investiert. So wurden im Vorjahr 66 Übungen abgehalten, um für die vielen verschiedenen Aufgaben im Feuerwehrbereich gewappnet zu sein. Zahlreiche Kursbesuche in der NÖ Landes-Feuerwehrschule und die Durchführung einer Ausbildungsprüfung rundeten das Thema Ausbildung ab.

Für die Wartung und Überprüfung der Einsatzgeräte, Verwaltungsaufgaben und verschiedene Sachgebietstätigkeiten wurden 925 Tätigkeiten aufgebracht. Insgesamt wurden im Jahr 2016 von den Feuerwehrmitgliedern der Feuerwehr Waidhofen/Thaya insgesamt rund 7.800 Stunden geleistet.

Statistiken zeigen zwar genau die Leistungen der Freiw. Feuerwehr auf, aber noch besser können diese freiwillig und ehrenamtlich erbrachten Leistungen durch Bilder präsentiert werden. Aus diesem Grund produzierte LM Gerald Zmill auch dieses Jahr wieder ein Jahresrückblick-Video mit einer Zusammenfassung der Tätigkeiten der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya im Jahr 2016. Viel Spaß dabei. Dieses finden Sie unter http://www.ffwaidhofen.at

Informationen-Fotos: FF-Waidhofen an der Thaya