Waidhofen an der Thaya: Am 18-06.2019 vormittag wurde der Diensthabende der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya telefonisch von der Polizei über eine Entenfamilie auf dem „Krankenhaus-Parkplatz“ informiert.

Eine Dame hatte die Entenmutter mit ihren Jungen zwischen den zahlreichen Autos entdeckt.


Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Tiere nicht mehr vorgefunden werden. Während der Suche entdeckte der Schulwart der Volksschule (Feuerwehrmitglied der Feuerwehr Waidhofen) die Entenfamilie im Innenhof der nahegelegenen Volksschule. Diese dürften in der Zwischenzeit vom Krankenhaus-Parkplatz über die Gymnasiumstraße zur Volksschule marschiert sein.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte war die Tierfamilie in den Stadtpark weitergewandert. Kurz vor der stark befahrenen Bahnhofstraße konnten die Tiere einzeln eingefangen werden. Zwei Entenjunge aber konnten entkommen und überquerten die Bahnhofstraße. Rasch konnten auch diese beiden Entenjungen eingefangen und in eine Kunststoffbox zu den Geschwistern gegeben werden. Da es im Stadtgebiet zu gefährlich für die Tiere ist, wurden die Enten zur Thaya gebracht und im Uferbereich von den Einsatzkräften wieder freigelassen.

Um 10:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken.
Eingesetzte Kräfte: Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Vorausrüstfahrzeug und 2 Mitgliedern

Informationen-Fotos: Christian Bartl, Pressedienst der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya, Südtiroler Straße 5, 3830 Waidhofen/Thaya, www.ffwaidhofen.at