Kautzen: Das Heimatmuseum Kautzen stellt in einer Sonderausstellung den Sammler und Künstler Erich Inselsbacher vor. Er wurde 1950 geboren und lebt jetzt in Brunn, Gemeinde Dobersberg. Seine Sammlung umfasst vor allem Bilder tschechischer Maler.

Er sammelt aber auch Mineralien, Glas- und Porzellanobjekte, stellt selbst Holzobjekte her und malt Bilder. Er hat schon in Waidhofen an der Ybbs, St. Valentin und Weistrach ausgestellt.

In der Ausstellung sind Aquarelle und Ölbilder der tschechischen Maler Franta Patoĉka, Josef Zigmund und Daniel Geremus zu sehen. Der tschechische Glaskünstler Jiøi Paèinek ist mit Glasvasen vertreten und von der Niederösterreicherin Monika Grasberger wird künstlerisches Porzellan gezeigt. Abgerundet wird die Ausstellung mit Stein- und Holzobjekten die Herr Inselsbacher selbst bearbeitet und gestaltet hat.

INFO: Eröffnung: Ostermontag, 2. April 2018, 16 Uhr.
Die Ausstellung ist bis einschließlich 10. Juni 2018 an Sonn- und Feiertagen von
9 – 12 und von 14 – 16 Uhr zu besichtigen, ausgenommen 10. Mai, Christi Himmelfahrt und 31. Mai, Fronleichnam.
Ort: Heimatmuseum Kautzen, Waidhofnerstraße 9

Informationen-Fotos:
Elisabeth Hruska
Museumsverein Kautzen
Tel.: 0664 44 44 271
elisabeth.hruska@aon.at
www.kautzen.com