Waidhofen: Am 02.05.2019 um 10:05 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 36 alarmiert.

Bei einem Auffahrunfall wurden zwei Fahrzeuge beschädigt und Betriebsmittel flossen auf die Fahrbahn.
Ein Lenker war mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 36 von der Ampelkreuzung kommend in Fahrtrichtung Vitis unterwegs und wollte links in den Mitterweg einbiegen. Nachfolgende Fahrzeuge hielten hinter dem Abbiegenden ab. Eine Lenkerin aus dem Bezirk Zwettl dürfte die vor ihr stehende Kolonne übersehen haben und fuhr mit ihrem VW Golf dem letzten Fahrzeug der Kolonne auf. Glücklicherweise wurden bei diesem Auffahrunfall keine Personen verletzt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zuerst die Unfallstelle abgesichert. Der im Heckbereich beschädigte Skoda Fabia wurde auf einer nahegelegenen Feldzufahrt abgestellt und wurde in Folge vom ÖAMTC von der Unfallstelle abtransportiert. Der im Frontbereich beschädigte VW Golf wurde mittels Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Bergung gezogen und anschließend mit dem Wechselladefahrzeug abtransportiert. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel von der Fahrbahn entfernt. Zusätzlich wurden vom Streckendienst der Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya Ölspur-Hinweisschilder im Bereich der Unfallstelle aufgestellt.

Gegen 11:30 Uhr konnte das letzte Fahrzeug der Feuerwehr Waidhofen/Thaya wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 11 Mitglieder
Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya mit einem Fahrzeug
Polizei mit einem Fahrzeug

Informationen-Fotos: Christian Bartl, Pressedienst der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya, Südtiroler Straße 5, 3830 Waidhofen/Thaya, www.ffwaidhofen.at