Waidhofen: Um 04:47 Uhr wurde am 23.04.2019 die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einer Fahrzeugbergung auf der Bundesstraße 5 alarmiert.

Ein Kleintransporter krachte gegen einen umgestürzten Baum und riss den Baumstaum in mehrere Teile. Der Lenker eines Firmenwagens war auf der Bundesstraße 5 von Weinpolz kommend in Richtung Waidhofen/Thaya unterwegs. Bei der Durchfahrt durch ein Waldstück krachte der Wagen – trotz eingeleiteter Notbremsung – gegen einen quer über die Fahrbahn liegenden Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein großes Baumstück aus dem Stamm gerissen. Der Lenker konnte das schwer beschädigte Fahrzeug auf der Fahrbahn zum Stillstand bringen. Der Lenker blieb bei diesem Unfall glücklicherweise unverletzt.

 

Aufgrund des starken Windes wurde die Fahrzeugbergung unter ständiger Beobachtung der umliegenden Bäume durchgeführt. Der Kleintransporter wurde mit der Seilwinde auf den Wechselladeaufbau-Bergung gezogen und von der Unfallstelle abtransportiert. Zeitgleich wurden die auf die Fahrbahn ragenden Baumteile mit einer Motorkettensäge abgeschnitten und von der Fahrbahn entfernt. Abschließend wurden die ausgeflossenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel von der Fahrbahn entfernt und die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt.

Um 06:03 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte ins Feuerwehrhaus einrücken.
Eingesetzte Kräfte: Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 12 Mitgliedern, Polizei Vitis mit einem Fahrzeug, Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya mit einem Fahrzeug

Informationen-Fotos: Christian Bartl, Pressedienst der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya, Südtiroler Straße 5, 3830 Waidhofen/Thaya, www.ffwaidhofen.at