Irnfritz: Landesstraße L 52 wird im Bereich Irnfritzer Wald erneuert

Um den heutigen modernen Verkehrserfordernissen zu entsprechen, werden die aufgetretenen Fahrbahnschäden an der Landesstraße L 52 zwischen der Kreuzung mit der Landesstraße L 60 und der Kreuzung mit der Landesstraße L 174 saniert.
Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 2. Juni 2021 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Baubeginn der Fahrbahnsanierung an der Landesstraßen L 52 im Gemeindegebiet von Irnfritz-Messern vor.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Erhaltungsmaßnahmen unserer Landesstraßen sind ein wesentlicher Faktor für eine moderne Verkehrsinfrastruktur und sehr wichtig für die Verkehrssicherheit in unserem Land.“

Ausführung:
Auf eine Länge von rund 2,2 km bzw. einer Fläche von rund 13.300 m² wird unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite die Landesstraße L 52 entsprechend des aufgetretenen Schadensbildes saniert.
Nach den Fräsarbeiten und den partiellen Schadstellensanierungen an der Tragschicht wird eine 3 cm starke Deckschicht wieder aufgebracht.
Für einen optimalen Abfluss der Oberflächenwässer werden die Quer- und Längsneigungen der Landesstraße L 52 neu hergestellt.
Abschließend wird das Bankett dem Neubestand wieder angepasst, wobei in den Kurvenbereichen Bankettplatten verlegt werden.
Das Aufbringer der Mittelmarkierung bildet den Abschluss der Bauarbeiten.

Die Bauarbeiten werden von der Straßenmeisterei Raabs an der Thaya mit Bau- und Lieferfirmen der Regien in einer Bauzeit von rund zwei Monaten ausgeführt.

Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund € 300.000,-, welche zur Gänze vom Land NÖ getragen werden.

Verkehrsbehinderungen
Ab 7. Juni beginnen die Arbeiten unter halbseitiger Verkehrsführung. Für eine rasche und effizient Durchführung der Arbeiten Hauptarbeiten ist ab 5. Juli eine Sperre der Landesstraße L 52 im Baustellenbereich erforderlich.
Die beschilderte Umleitung Richtung Norden (Raabs/Thaya) wird für die Dauer der Sperre über die Landesstraße L 60 (Ludweis) und L 8046 (Tröbings) geführt.
Richtung Süden (Horn) wird über die L 1183 (Sabatenreith) – L 1260 (Japons) –
L 174 (Wenjapons) – L 8013 (Trabenreith) und L 8038 (Wappoltenreith) umgeleitet.
Der NÖ Straßendienst ersucht die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern um Verständnis während den Bauarbeiteten.

Im Bild von links: Lukas Herzog (Straßenmeisterei Raabs/Thaya), Landesrat Ludwig Schleritzko, DI Gerald Bogg (Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen/Thaya), Hermann Gruber (Bgm. von Irnfritz-Messern), Rainer Hubmayer (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Raabs/Thaya)

Liebe Grüße
Ing. Markus Hahn
Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung ST1 Bürgerinformation
MOBIL 0676 812 60143