Hollenbach: Gegen 16 Uhr wurde am 13.03.2017 die Feuerwehr Hollenbach zu einem vermutlichen Waldbrand alarmiert. Kurze Zeit später forderte die Einsatzleitung die Einsatzkräfte der Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung bei der Brandbekämpfung an.

Laut ersten Erhebungen kam es in einem Waldstück südlich von Hollenbach zu einem Brand von illegal abgeladenen Müll. Der Brand hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr Hollenbach bereits auf einige umliegende Bäume ausgebreitet. Noch während der ersten Löschmaßnahmen durch die örtlich zuständige Feuerwehr wurde über die NÖ Landeswarnzentrale die Feuerwehr Waidhofen/Thaya nachalarmiert.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Waidhofen unterstützten die Löschmaßnahmen mit zwei Hochdruck-Rohren des Tanklöschfahrzeug 1. Die Brandstelle wurde anschließend mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Dabei wurden noch letzte Glutnester unter dem Brandschutt abgelöscht, um ein weiteres Aufflammen der Brandstelle zu verhindern.

Um 17:10 Uhr konnten die Mitglieder der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Hollenbach
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Tanklöschfahrzeug 1, Tanklöschfahrzeug 2 und 13 Mitgliedern
Polizei mit einem Fahrzeug

Informationen: FF-Waidhofen an der Thaya, Fotos: FF-Hollenbach, http://www.ffwaidhofen.at/