Kautzen: Eröfnung der Ausstellung „Irmgard Franke – Gedächtnisausstellung“. Samstag, 16. Juni 2018, 16,00 Uhr im Heimatmuseum Kautzen

Eröfnung: Bürgermeister Manfred Wühl, Musikalische Umrahmung: Erwin Weisgram Buffet, Eintrit: Freie Spenden

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten bis einschließlich 19. August 2018 zu sehen.

Ing. Irmgard Franke:
Geboren 1927, gestorben 2015.
Lehre, Praxis und Studium in Gartenbau und Landschaftsgestaltung. Über 40 Jahre selbständig als Garten- und Landschaftsgestalterin tätig.

Die künstlerische Tätigkeit begann mit kleinen Blumenbildern. Daraus entwickelten sich Floral-Collagen. Dazu kamen noch Versuche mit Töpferei und Lehm – Ton – Bildern. Zahlreiche Ausstellungen in NÖ., OÖ., Salzburg, Burgenland und Wien. Sie hat auch jahrelang an den Ausstellungen des Künstlervereines Linum, wie z. B. in Weitra, teilgenommen.

Lebendes Museum: Von Mai bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 9 bis 12 Uhr, A – 3851 Kautzen, Waidhofnerstraße 9
Öffnungszeiten:, bis 26. Oktober 2018 und vom 2. bis 8. Dezember 2018, jeden Sonn- und Feiertag von 9 – 12 und 14 – 16 Uhr. Gruppenführungen nach telefonischer Voranmeldung möglich (auch wochentags), Telefon: 0664 44 44 271 oder 02864/ 2890 oder 2773, www.kautzen.com