Waidhofen: Ein 44-Jähriger lenkte am 23.07.2017 gegen 03.44 Uhr den auf ihn zugelassenen Audi auf der B36 nächst Strkm 91,380 in Fahrtrichtung Thaya.

Aus derzeit unbekannter Ursache kam das Auto rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Der PKW wurde beim VU stark beschädigt und musste von der FF-Waidhofen geborgen werden.

Die im Fahrzeug befindliche 36-jährige Lebensgefährtin wurde beim VU schwer verletzt.

Die verletzte Frau wurde mit dem RTW des Roten Kreuzes Waidhofen an der Thaya in das Landesklinikum Waidhofen/Th. eingeliefert und stationär aufgenommen.

LPD-NOE

Mofaunfall:
Am 23.07.2017 um 04:00 Uhr lenkte ein 32-Jähriger einen Mercedes Benz auf der Freilandstraße B36 von Thaya kommend in Fahrtrichtung Vitis.

Aufgrund eines vor ihm auf der B36 wahrnehmbaren Blaulichtes (Feuerwehreinsatz) verringerte er die Fahrgeschwindigkeit auf ca. 60 bis 70 km/h und fuhr bei Grünlicht der Ampelkreuzung mit der Heidenreichsteinerstraße in die Kreuzung ein.

Plötzlich und für ihn unerwartet fuhr ein 15-jähriger Bursche mit seinem Mofa vermutlich bei Rotlicht von rechts kommend in die Kreuzung ein. Der Pkw-Lenker verriss seinen Pkw ruckartig nach links, um auszuweichen, konnte trotz eingeleiteter Notbremsung eine Kollision mit dem Mofa-Lenker nicht mehr verhindern.

Der Mofa-Lenker wurde zu Boden geschleudert und blieb verletzt hinter dem Pkw auf der Fahrbahn liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Horn eingeliefert.

Der andere Lenker wurde nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand teilweise schwerer Sachschaden.

LPD-NOE