Waidhofen: Um 08:37 Uhr wurde die FF-Waidhofen am 31.05.2019 zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz alarmiert. Ersten Angaben nach war ein Rasenmähertraktor im Bereich der Wiener Straße in die Thaya gestürzt und musste geborgen werden.

Der Lenker eines Rasenmähertraktors war in der Wiener Straße im Bereich des Thaya-Ufers mit Mäharbeiten beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Traktor in den angrenzenden Thayafluss und versankt fast vollständig im Wasser.

Im Zuge der Ausrückemeldung an die NÖ Landeswarnzentrale wurden die Einsatzkräfte über einen weiteren Einsatz per Funk informiert. Am Hauptplatz kam es zu einem Ölaustritt aus einem Kühl-LKW. Dieser Einsatz konnte von der Besatzung des Versorgungsfahrzeuges im Zuge der Anfahrt zum erstalarmierten Einsatz übernommen und auch rasch abgearbeitet werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Beim Eintreffen des Einsatzleiters in der Wiener Straße wurde dieser bereits vom unverletzten Lenker erwartet. Der zu bergende Rasenmähertraktor war vorwärts in den Thayafluss gestürzt und war fast vollständig im Wasser versunken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Während der Bergungsarbeiten musste eine Fahrspur der Wiener Straße gesperrt werden. Die Polizei übernahm gemeinsam mit der Feuerwehr die Verkehrsregelung. Um 09:35 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte: Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Versorgungsfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 13 Mitgliedern
Polizei Waidhofen/Thaya mit einem Fahrzeug

Informationen-Fotos: Christian Bartl, Pressedienst der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya, Südtiroler Straße 5, 3830 Waidhofen/Thaya, www.ffwaidhofen.atv