WEB Windenergie AG: Großer Zeichnungserfolg bei Kapitalerhöhung: 88 % der Neuen Aktien schon während der Bezugsfrist gezeichnet | Vorzeitige Schließung des öffentlichen Angebots | 25,2 MEUR Zeichnungsvolumen

Pfaffenschlag, 17. Dezember 2021. Die WEB Windenergie AG (W.E.B) beendet ihre Kapitalerhöhung mit einem beachtlichen Zeichnungserfolg. Aufgrund der enormen Nachfrage nach den Neuen Aktien wurde die Kapitalmaßnahme bereits am zweiten Tag der öffentlichen Angebotsfrist frühzeitig geschlossen.

Schon während der Bezugsfrist, in deren Verlauf die Neuen Aktien nur auf Basis von Bezugsrechten gezeichnet werden konnten, waren für rund 88 % der Neuen Aktien Zeichnungsscheine bei der WEB Windenergie AG eingelangt; dies entspricht einer Investitionssumme von rund 21,5 MEUR. Das öffentliche Angebot über die übrigen 12 % (rund 3,7 MEUR) war bereits am zweiten Tag der Angebotsfrist deutlich überzeichnet. Unter Ausnutzung von Bezugsrechten betrug der Ausgabepreis der Neuen Aktien 85,00 EUR. Das Bezugsrechtsverhältnis war mit 10:1 festgelegt worden, sodass für jeweils zehn bestehende Aktien eine Neue Aktie gezeichnet werden konnte. Der Ausgabepreis ohne Ausnutzung von Bezugsrechten betrug 105,00 EUR.

Die Überzeichnung machte eine teilweise Kürzung der Zuteilung erforderlich: Bei allen Zeichnern, die mehr als 150 Neue Aktien erwerben wollten, werden 150 Aktien fix zugeteilt und die darüber hinausgehende Stückzahl um 43,34 % reduziert. Zeichnungen bis zu 150 Aktien werden zu 100 % bedient. Die Eintragung im Firmenbuch wird in dieser Form beantragt.

Insgesamt beläuft sich das gezeichnete Volumen der Emission auf 25,2 MEUR. Das Geld wird zur Finanzierung großer Projekte verwendet. Dazu Vorstandsvorsitzender Frank Dumeier: „Die Kapitalerhöhung sichert unseren Wachstumskurs der kommenden Jahre, in dessen Rahmen wir unsere Erzeugungskapazitäten inner- und außerhalb Europas verstärkt ausbauen wollen.“ Konkret setzt das Waldviertler Unternehmen derzeit Windkraft- und Photovoltaikprojekte in Österreich, Italien und den USA mit einer Gesamtleistung von mehr als 70 MW um. „Der enorme Erfolg dieser Transaktion verdeutlicht, dass wir nicht nur die richtigen Antworten auf grundlegende Fragen der Energiewende haben, sondern auch ein attraktives Angebot für Investoren“, ergänzt W.E.B-Finanzvorstand Michael Trcka.

Rückfragehinweis
WEB Windenergie AG
DI Beate Zöchmeister, MAS, Leitung Kommunikation & Investor Relations
beate.zoechmeister@web.energy
Tel.: +43 2848 6336–19; Mobil: +43 664 962 70 04
Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag
www.web.energy

Zur WEB Windenergie AG (W.E.B)
Die WEB Windenergie AG projektiert und betreibt Kraftwerke auf Basis Erneuerbarer Energien mit besonderem Schwerpunkt auf Windkraft. Seit mehr als 25 Jahren nutzt sie die Kraft von Wind, Wasser und Sonne und produziert daraus wertvollen Ökostrom. Die derzeit 282 Kraftwerke haben eine Gesamtleistung von rund 523 MW. Sie decken damit indirekt den Strombedarf von rund 380.000 Haushalten. Neben Österreich ist das Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Italien, Tschechien, der Slowakei, Kanada und den USA tätig. Die WEB Windenergie AG ist eine Publikumsgesellschaft, deren nicht börsennotierende Aktien mit Unterstützung der Online-Plattform www.traderoom.at gehandelt werden. Aktuell sind mehr als 4.500 Aktionäre an der W.E.B beteiligt. Sie ist damit die größte Publikumsgesellschaft für Regenerativenergie in Österreich. 2015 wurde das Unternehmen mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie „Unternehmen Energiewende“ ausgezeichnet, 2016 folgte angesichts der hohen Servicequalität der W.E.B die Zertifizierung durch den Germanischen Lloyd. 2017 erhielt die W.E.B zudem das Österreichische Umweltzeichen. Seit 2017 wird das Unternehmen von Global 2000 und WWF in deren Stromanbieter-Check in der Top-Gruppe gereiht.