Waldkirchen: Ein 87-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya lenkte am 7. Mai 2019 gegen 09.50 Uhr einen Pkw auf der L67 aus Richtung Fratres kommend in Richtung Dobersberg durch das Gemeindegebiet von Waldkirchen an der Thaya.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya einen Pkw auf der L67 in die entgegengesetzte Richtung. Bei der Kreuzung mit der L8159 wollte er nach links in Richtung Reibers einbiegen. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Pkw des 87-Jährigen übersehen haben, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des 87-jährigen Fahrzeuglenkers gegen einen auf der L8159, aus Richtung Reibers kommenden und vor dem Vorschriftszeichen Halt angehaltenen Pkw und anschließend in das angrenzende Feld geschleudert. Der Pkw des 56-jährigen kam auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der 56-jährige Pkw-Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya verbracht. Der 87-Jährige erlitt ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Horn verbracht.

LPD-NOE