Arbesbach: Petr Calabek kehrte Anfang August 2019 nach elf Jahren Tätigkeit bei der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel dem Waldviertel den Rücken und lebt nun wieder in seiner Heimat Tschechien.

Cabo lernten wir als einen sehr zuverlässigen Menschen kennen, der seinen Job ernst nahm und immer bereit war zu helfen.

Begonnen hatte Cabo seine Arbeit im Verein als Mittelblocker, wobei er für viele Volleyballer im Waldviertel noch immer als großes Idol gilt, – ein Athlet ohne Starallüren. Selbst grobe Verletzungen und Krankheiten konnten seinen unbändigen Siegeswillen und Kampfgeist nicht stoppen, und er erreichte mit Union Raiffeisen Waldviertel sein großes Ziel: eine Medaille in der Austrian Volley League men. Mit seiner Art begeisterte er als Spieler als auch als Assistent Coach nicht nur das Waldviertler Publikum.

Wir hoffen, dass Cabo die richtige Wahl getroffen hat, in seine Heimat zurückzukehren. Auf dem weiteren Lebensweg wünscht ihm die Volleyballfamilie Union Raiffeisen Waldviertel alles Gute.
Danke Cabo!

Informationen-Foto: Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel, i.A. Ulrike Filler, Ganser 128, A-3925 Arbesbach, http://www.volleyball-waldviertel.at