Zwettl: Ein 82-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 22. Juli 2017 gegen 20.00 Uhr einen Pkw auf der B36 aus Groß-Globnitz kommend in Richtung Vitis durch das Gemeindegebiet von Zwettl. Dabei geriet er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Die Lenkerin des entgegenkommenden Pkw’s, eine 32-Jährige aus dem Bezirk Zwettl lenkte ihr Fahrzeug nach links aus um einen Zusammenstoß zu verhindern. In diesem Moment dürfte auch der 82-Jährige sein Fahrzeug nach rechts ausgelenkt haben und es kam zu einem Zusammenstoß.

Der 82-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht.

Die 32-Jährige und ein in ihrem Pkw mitfahrendes zweijähriges Mädchen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Zwettl verbracht.

Die B36 war bis 21.50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Es bestand eine örtliche Umleitung.

LPD-NOE