Rappottenstein: Elfter AVL-Sieg in Serie für die Nordmänner

Erneut fahren die Spieler der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel mit dem Punktemaximum ins Waldviertel zurück. Durch die Fokussierung sowie die gute Service– und Blockleistung gewannen sie alle Sätze souverän. Trainer Zdenek Smejkal setzte wieder den kompletten Kader ein und probierte auch sehr viele Aufstellungsvarianten. Er blickt positiv in die Zukunft und die heuer noch auf die Mannschaft zukommenden Aufgaben, weil die Nordmänner nach dieser wetterbedingt beschwerlichen und langen Anreise so ein konzentriertes Spiel abliefern konnten.

Ein großer Dank geht auch an die Firma Innotec. Bedingt durch die frühe Abfahrt der Nordmänner um 9 Uhr vormittags in Richtung Innsbruck und aufgrund des Lockdowns musste das von Guru Franz Ziegler zubereitete Mittag- und Abendessen im Bus mitgenommen werden. Durch das Entgegenkommen der Firma Innotec hatten wir die Möglichkeit, das Essen in deren Eingangshalle einzunehmen.

Erneut herzlichen Dank für die tolle Organisation und an das Betreuerteam.
Nach dem Abendessen geht es dann zurück ins Waldviertel. Am Mittwoch, 1.12.21 um 19.30 Uhr wartet mit dem Auswärtsspiel in Hartberg die nächste Herausforderung auf die Nordmänner wartet. Auch hier können wieder alle über den Livestream dabei sein.

Hypo Tirol vs. Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel: 0:3 (16:25; 17:25: 18:25)

Nächste Spiele:
TSV Hartberg – Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel:
AVL; Mittwoch, 1.12.2021; 19.30 Uhr; Hartberg Bundesschulzentrum

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel vs. UVC Holding Graz
MEVZA; Freitag, 3.12.2021; Zwettl Stadthalle
(Liveübertragung via NORDMANN-TV)

Mit sportlichen Grüßen
Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel
Office
+43 676 33 64 805

www.volleyball-waldviertel.at

office@volleyball-waldviertel.at