Allentsteig: Weise leben im Alter. Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen von Leopold Rosenmayr am Freitag, 9. Juni 2017, 17 Uhr, Schloss Allentsteig.

Die WALDVIERTEL AKADEMIE und die Stadtgemeinde Allentsteig laden am 9. Juni 2017 anlässlich des ersten Todestages des in Allentsteig begrabenen großen österreichischen Alternsforschers Leopold Rosenmayr zu einem „Rundgang“ durch sein Leben.

Im Volksmund heißt es, mit dem Alter kommt die Weisheit. Ist das so? Bedeutet ein langes Leben mit vielen Erfahrungen automatisch den Gewinn von Weisheit? Oder gehört noch etwas Anderes dazu wie Ruhe und Gelassenheit, Liebe und Empathie, Neugier und Lernbereitschaft?

Seit den 1970er Jahren widmete sich der Wiener Soziologe und international höchst anerkannte Sozialphilosoph Leopold Rosenmayr der Alternsforschung. Er schrieb unzählige Bücher, verfasste Studien und forschte dazu auch in Afrika und Asien.

In seinem letzten Buch „Die Weisheit ist ein unruhiger Geist“, erschienen im Böhlau-Verlag, blickt Leopold Rosenmayr (1925-2016) zurück auf sein langes Leben und seine ganz persönliche Suche nach Weisheit. „Viele Wege führen zur Weisheit und in jedem Menschen schlummern unzählige Möglichkeiten, weise(r) zu werden“, sagt der Forscher.

Am Friedhof von Allentsteig fand Leopold Rosenmayr seine letzte Ruhestätte. Dr. Elfi Thiemer, langjährige Wegbegleiterin, lädt ein zu einem kleinen Rundgang durch das Leben und Wirken des großen österreichischen Soziologen, der bis zu seinem Tod als „Alternsforscher der Nation“ bezeichnet wurde.

Begrüßung:
Oberst Josef Fritz, Kommandant Truppenübungsplatz Allentsteig
Georg Marksteiner, Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Allentsteig

Buchpräsentation und Diskussion:
Dr. Elfi Thiemer, langjährige Wegbegleiterin von Leopold Rosenmayr

Moderation:
Dr. Ernst Wurz, Vorsitzender der WALDVIERTEL AKADEMIE

Musikalische Umrahmung:
Quintett der Stadtkapelle Allentsteig

Eintritt frei. Um Anmeldung unter office@waldviertelakademie.at wird gebeten. Im Anschluss lädt die Stadtgemeinde Allentsteig zu Brot & Wein.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit der Stadtgemeinde Allentsteig, dem Truppenübungsplatz Allentsteig und der Donau-Universität Krems mit freundlicher Unterstützung durch die Waldviertler Sparkasse Bank AG.

Informationen:
Christoph Mayer, MAS
Waldviertel Akademie
www.waldviertelakademie.at
Foto: Clemens Fabry – Die Presse