Bezirk Zwettl: Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd lenkte am 21.05.2018 gegen 11.25 Uhr sein Motorrad an der Spitze einer dreiköpfigen Motorradgruppe auf der B124.

Dies von Arbesbach kommend in Richtung Rappottenstein.

Auf Höhe des Strkm. 60,030 in einer Doppelkurve kam er, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit zuerst ins Schleudern, stürzte und prallte danach gegen einen dortigen Straßenleitpflock und einen neben der Fahrbahn stehenden großen Stein.

Der Lenker erlitt durch den Sturz Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch die Rettung mit dem Rettungshubschrauber C2 in das LKH Horn eingeliefert.

Die B124 war im Bereich der Unfallstelle auf Grund der Hubschrauberlandung und Versorgung des Verletzten von 11.40 Uhr bis 12.11 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

LPD-NOE