Zwettl: Polytechnische Schule Zwettl war zu Besuch in der NÖ Gebietskrankenkasse.

Nach der Schule im Beruf durchstarten – das bringt große Veränderungen. Etwa das erste selbstverdiente Geld; doch wieviel wird an Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen abgezogen? Wie und wo ist man versichert? Was tun bei Krankheit?

Die NÖ Gebietskrankenkasse lud die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Zwettl zu einem „Unterricht vor Ort“. Diese erhielten dabei Infos aus erster Hand. Etwa, dass von einem Euro Sozialversicherungsbeitrag nur 20 Cent auf die Krankenversicherung entfallen. Die restlichen 80 Cent werden für andere Stellen wie Pensions- und Unfallversicherung eingehoben.

Überrascht waren die künftigen Berufseinsteiger von den hohen Heilmittelkosten: pro Tag gibt die NÖGKK mehr als 1,3 Millionen Euro für Medikamente aus.

Als wichtige Informationsquelle wurde die Homepage www.noegkk.at vorgestellt. Diese beinhaltet alle Leistungen von A – Z, praktische online-Services, Gesundheitstipps und Veranstaltungshinweise.

Informationen:
David Pollak
Stv. Service-Center-Leiter
Nö. Gebietskrankenkasse
Service-Center Zwettl
Weitraer Straße 15
3910 Zwettl
www.noegkk.at
Fotos: NÖGKK