Nordmänner feiern 2 Erfolge in 2 Tagen in der Slowakei: Die Spieler der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel gewannen binnen 24 Stunden auch das zweite Match bei ihrem Slowakei Trip.

Das gegnerische Team aus Bratislava machte es den Nordmännern nicht leicht. Alle Sätze waren hart umkämpft, doch die Waldviertler mobilisierten alle Kraftreserven und konnten im Finale der Sätze mit ihrer Routine das Geschehen an sich reißen. Die Mannschaft von Zdenek Smejkal war heute das abgebrühtere Team und nimmt das Punktemaximum aus Bratislava mit. Nach diesem Spiel findet sich die URW auf Platz drei der mitteleuropäischen Liga wieder.

Trainer Smejkal setzte auch heute wieder den kompletten Kader ein und schonte dadurch schon einige Kräfte für die anstehenden Aufgaben im neuen Jahr. Die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel startet nämlich schon am 3. Jänner in Maribor mit ihrem nächsten Match auf internationalem Niveau. In den kommenden zwei Tagen Pause gilt es, die Kräfte raubende Reise gut zu verdauen, um danach den vollen Fokus auf die Herausforderungen im neuen Jahr zu richten.

Manager Werner Hahn blickt auf eine bis jetzt sportlich unglaubliche Saison zurück.

„Ich erinnere mich an einige Highlights – wie das gewonnene Viertelfinale gegen den österreichischen Cupsieger, beide Europacup Partien gegen Norwegen, die unglaubliche Serie in der Austrian Volley League, wo die Nordmänner von 14 möglichen Spielen sage und schreibe 14 Spiele in Serie gewannen. Dann kommen noch die tollen Leistungen in der Mitteleuropäischen Liga hinzu, wo man gegen den österreichischen Meister aus Graz bei beiden Spielen als Gewinner vom Spielfeld ging und auch der österreichische Vizemeister aus Kärnten bezwungen werden konnte.“

„Wir als Verein sind sehr stolz auf die gezeigten Leistungen unserer Mannschaft und freuen uns schon auf die Spiele im kommenden Jahr in der Stadthalle Zwettl.

Der ganzen Nordmann Familie wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen in der Stadthalle Zwettl am Dienstag, 6.1.2022 um 18.00 Uhr, wo wir auf UVC Holding Graz treffen.“

VKP Bratislava vs. Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel 0:3 (20:25; 23:25; 24:26)

Spieltermine:

OK Merkur Maribor vs. Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel,

MEVZA, 3.1.2022; 19.00 Uhr; Maribor

 

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel vs. UVC Holding Graz,

AVL, 6.1.2022; 18.00 Uhr; Stadthalle Zwettl

 

SK Zadruga Aich/Dob vs. Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel,

AVL, 8.1.2022; 19.00 Uhr Bleiburg – Jufa Arena

Mit sportlichen Grüßen
Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel
Office
+43 676 33 64 805

www.volleyball-waldviertel.at

office@volleyball-waldviertel.at