Bezirk Zwettl: Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der LB2, zwischen Schwarzenau und Stögersbach, wurde die FF Schwarzenau am 27.04.2020, um 10:01 Uhr, alarmiert.

Unverzüglich rückten die Kameradinnen und Kameraden mit dem RLF-A-, LAST- und KDO-Fahrzeug zur Einsatzstelle an der sogenannten Stögersbacher-Höhe zur dortigen Kreuzung aus.

Durch den Einsatzleiter ABI Hartner wurde die Unfallstelle erkundet und festgestellt, dass ein LKW und ein Traktor im Kreuzungsbereich kollidiert waren.

Der Traktor lag im rechten Straßengraben auf der Seite, der LKW fuhr auf der linken Straßenseite über eine Böschung und kam auf den Rädern zum Stillstand. Die FF Schwarzenau traf zeitgleich mit der FF Stögersbach am Unfallort ein, die Polizei Schwarzenau und Allentsteig war bereits Vorort. Der unbestimmten Grades verletzte Traktorlenker wurde bereits von den Mitgliedern des Roten Kreuzes Allentsteig versorgt und anschließend in ein Landesklinikum eingeliefert.

Die erste Aufgabe der Einsatzkräfte bestand darin, dass sofort das ausfließende Dieselöl aufgefangen werden musste bzw. das Leck im Tank des Traktors geschlossen wurde. Der LKW konnte zwischenzeitlich von den Kameraden der FF Stögersbach geborgen werden und wurde in der Folge von einer Fachfirma abgeschleppt.

Der Einsatzleiter entschied zur Bergung die FF Zwettl-Stadt mit 2 Kränen anzufordern. Eine Fachfirma kam mit einem Tieflader zum Abtransport ebenfalls zum Unfallsort. In der Zwischenzeit konnten die Mitglieder der FF Schwarzenau die abgerissene Vorderachse bergen. Im Anschluss wurde der Traktor mit unserer Seilwinde aufgestellt und das Frontgewicht mit dem Kran weggehoben. Die beiden Kräne der FF Zwettl konnten folglich befestigt, der Traktor angehoben und auf den Tieflader gestellt werden.

Abschließend wurden alle Trümmerteile von der Fahrbahn verbracht und kleinere Ölflecken beseitigt. Die Verkehrsregelung wurde von der Polizei durchgeführt, die LB2 war im Bereich der Unfallstelle während der Bergungsarbeiten nur erschwert passierbar. Um 13:25 Uhr konnte die FF Schwarzenau wieder die Einsatzbereitschaft an die LWZ NÖ melden.

Die FF Schwarzenau bedankt sich bei allen Einsatzkräften und den Firmen für die professionelle Zusammenarbeit. Dem verunfallten Traktorlenker wünschen wir baldige Genesung.

Im Einsatz:

FF Schwarzenau, 10 Mitglieder, 3 Fahrzeuge

FF Stögersbach, 7 Mitglieder, 2 Fahrzeuge

FF Zwettl-Stadt, 9 Mitglieder, 3 Fahrzeuge

Polizei Schwarzenau und Allentsteig

Rotes Kreuz Allentsteig

Zwei Fachfirmen der Region

Informationen-Fotos: ABI Michael Hartner, Feuerwehrkommandant, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv., FF-Schwarzenau,   www.ff-schwarzenau.at